Es war einmal…

Die Wege um den Decksteiner Weiher gehören zu den beliebtesten, attraktivsten und meist frequentierten Laufstrecken von Köln. An schönen Tagen sieht man hier zahlreiche Läufer ihre Runden um den See ziehen. Jedoch laufen viele von ihnen allein.
Da das Laufen in der Gruppe viel mehr Spaß macht als allein, suchte der Gründer der Laufgruppe, der damalige Neu-Kölner Thomas Dmoch, im Sommer 2006 nach Gleichgesinnten. Er startete einfach eine private Plakat-Aktion: Sein Aushang mit der Silhouette zweier illustrierter Läufer fand schnell Beachtung. So kamen an einem warmen Dienstagabend im August erstmals die drei neugierigen Läufer Ulrike, Mario und Thomas zum „Blind Date“ am Geißbockheim. Der 22. August 2006 ist damit der Gründungstag des Lauftreffs Decksteiner Weiher. Seitdem laufen jeden Dienstag und Donnerstag zwischen 5 und 20 Läuferinnen und Läufer aller Altersgruppen die 7,5 km- oder die 10 km-Runde um den See.

Der Lauftreff Decksteiner Weiher ist kein Verein und hat keine kommerziellen Interessen. Wer bei uns mitläuft, läuft kostenlos und auf eigenes Risiko, so wie ihr es auch ansonsten privat macht. Wir haben keine Versicherung, keine Verpflichtung, keine Übungsleiter, sondern teilen nur den gemeinsamen Spaß am Laufen.
Jeder ist herzlich willkommen, bei uns mitzulaufen! Eine Anwesenheitspflicht oder Leistungsvorgaben gibt es nicht.

Laufen im Dunkeln ist kein Problem!

Der Lauftreff Decksteiner Weiher trifft sich auch in der dunklen Jahreszeit dienstags und donnerstags um 19 Uhr. Zwar ist die Laufstrecke im Park nicht beleuchtet, doch sieht man auch abends gut, sobald man sich an die Dunkelheit gewöhnt hat. Die Laufstrecke ist weitgehend hell und eben. Bei extremer Dunkelheit – insbesondere in den Monaten November bis Januar – benutzen wir auch gezielt Lauflampen, auch wenn wir diese prinzipiell nicht zu oft verwenden wollen, da sie andere Läufer stören können.

Wir hatten sogar schon Besuch von der WDR-Sendung „Lokalzeit“: In einer Reportage vom 18. Dezember 2008 berichtete der WDR über das Laufen im Dunkeln.

Der Lauftreff Decksteiner Weiher bietet allen, die auch in der dunklen Jahreszeit von Oktober bis März auf das Laufen nicht verzichten möchten, eine Alternative zum öden Sportstadion bei Flutlicht oder dem entnervenden Laufen im Fitnessstudio auf dem Laufband. Insbesondere sportliche Frauen nehmen im Winter das Angebot zum Lauf in der Gruppe gerne an, weil es die Furcht vor Übergriffen nimmt. Und für alle Teilnehmer gilt: Man überwindet in der kalten und nassen Jahreszeit seinen inneren Schweinehund einfach leichter, wenn man sich den regelmäßigen Lauftreff als Pflichttermin setzt, nach dem Motto: „Weil die anderen auch da sind, kann ich nicht fehlen.“

Mittlerweile haben sich bei uns auch noch einige Veranstaltungen fest etabliert:

Eine Weihnachtsfeier, die jedes Jahr am letzten Freitag im November in der Gaststätte „Petersberger Hof“ stattfindet, sowie ein jährlicher Wandertag mit Freunden und Familie am 3. Oktober, dem Feiertag zur deutschen Einheit.
Außerdem wird gerne auch spontan zusammen gegrillt oder gefeiert…